Angebote zu "Bitte" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Das etwas andere Rhetorik-Training oder 'Frösch...
115,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Als Klaus H. das Seminarhaus betritt, ist er gut gelaunt und auf- räumt. Er bedankt sich herzlich, als ihm die Dame am Empfang den Tisch zeigt, an dem schon einige andere Teilnehmer des Trainings „Auftritt“ sitzen. Als ich dazu komme, erzählt Klaus H. gerade voller Begeisterung von einem Fahrtraining, das er vor wenigen Wochen auf dem Nürburgring absolviert hat. Alle lauschen voller Interesse seinen Ausführungen. Erzählstil, Mimik und Gestik machen deutlich: Klaus H. ist vom Fahrtraining noch ganz begeistert und versteht es, diese Begeisterung auf seine Zuhörer zu übertragen. Eine Stunde später: Nun sitzen wir im Seminarraum, wir, das Train- team, elf Teilnehmer und Klaus H. Besser gesagt: Klaus H. steht ge- de vorne am Tageslicht-Projektor, einen Zeigestab in der Hand, das verrutschte Bild einer Folie, auf der die Schleifen des Nürburgrings skizziert sind, auf der Leinwand. Verzweifelt und mit hochrotem Kopf versucht er, das Fahrertraining und dessen Vorzüge darzulegen. Im Prinzip erzählt er nichts anderes als das, was er vorhin bei der Beg- ssung auch schon gesagt hat. Doch der Unterschied ist verblüffend: War er eben noch locker und amüsant, fehlt ihm jetzt jegliches Feuer. Er wirkt verunsichert, ängstlich gar, seine Worte stocken, ständig spricht er zur Leinwand statt zu den Teilnehmern, als erhoffe er sich von dort irgendeine Hilfe. Als er seinen Vortrag mit den Worten „V- len Dank für Ihre Aufmerksamkeit“ schliesst, klingt dies wie eine Bitte, ihm dafür zu verzeihen, dass er den anderen die Zeit gestohlen hat.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Das etwas andere Rhetorik-Training oder 'Frösch...
105,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Als Klaus H. das Seminarhaus betritt, ist er gut gelaunt und auf- räumt. Er bedankt sich herzlich, als ihm die Dame am Empfang den Tisch zeigt, an dem schon einige andere Teilnehmer des Trainings „Auftritt“ sitzen. Als ich dazu komme, erzählt Klaus H. gerade voller Begeisterung von einem Fahrtraining, das er vor wenigen Wochen auf dem Nürburgring absolviert hat. Alle lauschen voller Interesse seinen Ausführungen. Erzählstil, Mimik und Gestik machen deutlich: Klaus H. ist vom Fahrtraining noch ganz begeistert und versteht es, diese Begeisterung auf seine Zuhörer zu übertragen. Eine Stunde später: Nun sitzen wir im Seminarraum, wir, das Train- team, elf Teilnehmer und Klaus H. Besser gesagt: Klaus H. steht ge- de vorne am Tageslicht-Projektor, einen Zeigestab in der Hand, das verrutschte Bild einer Folie, auf der die Schleifen des Nürburgrings skizziert sind, auf der Leinwand. Verzweifelt und mit hochrotem Kopf versucht er, das Fahrertraining und dessen Vorzüge darzulegen. Im Prinzip erzählt er nichts anderes als das, was er vorhin bei der Beg- ssung auch schon gesagt hat. Doch der Unterschied ist verblüffend: War er eben noch locker und amüsant, fehlt ihm jetzt jegliches Feuer. Er wirkt verunsichert, ängstlich gar, seine Worte stocken, ständig spricht er zur Leinwand statt zu den Teilnehmern, als erhoffe er sich von dort irgendeine Hilfe. Als er seinen Vortrag mit den Worten „V- len Dank für Ihre Aufmerksamkeit“ schliesst, klingt dies wie eine Bitte, ihm dafür zu verzeihen, dass er den anderen die Zeit gestohlen hat.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Spanische Konjugation lernen und verstehen.
5,50 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Bitte beachten: In dieser Ausgabe sind Teil 1, 2, 5, 6 und 7 aus: Spanisch lernen in kürzester Zeit enthalten. Das Buch bietet Ihnen eine übersichtliche Darstellung der spanischen Konjugation der Gegenwart. Mit über 2640 zweisprachige Positionen ist es Ihnen möglich diese zu erlernen und auseinander zu halten. So viele übersetzte Konjugationen und Beispielsätze erhalten Sie nirgendwo. Es ist wie im Sport, wie das erlernen eines Instrumentes usw. Es reicht leider nicht aus, wenn man erklärt bekommt wie es geht, man muss alle Situationen trainieren. Die Sportler usw. investieren und trainieren ehrgeizig. Auch beim erlernen der Konjugation einer Sprache reicht die Erklärung z. B. mit ein paar Beispielen nicht aus um am Gespräch teilzunehmen. Es kann zwar hilfreich sein, wenn man in Bücher darüber gelesen hat, aber im Gespräch ist dies dann doch nicht schnell abrufbar. Im Vergleich z. B. mit Fussballspieler: Wenn der Trainer nur erklärt wie man auf Tor schiesst, ohne zu trainieren, wird es nicht funktionieren. Sie lernen hier nicht wie üblich durcheinander, sondern bleiben bei jedem Teil in einer Zeitform und einer Personalform. Deshalb lernen Sie leichter, verständlicher, effektiver und dauerhaft. Beispiele aus 575 zweisprachigen Positionen des Teil 1 Yo. - Ich. 1. Abrir. < Abro. - Ich öffne, mache auf. drehe auf, schliesse auf. 2. Abro la ventana de la cocina. - Ich öffne das Küchenfenster. 3. Buscar. < Busco. - Ich suche. 4. Busco un diccionario español y alemán. - Ich suche ein spanisches und deutsches Wörterbuch. 5. Decir. < Digo. - Ich sage. 6. Te digo. - Ich sage dir. 7. Lo que te digo es la verdad. - Was ich dir sage, ist die Wahrheit. Beispiele aus 490 zweisprachigen Positionen des Teil 2 Tú. - Du. 1. Abrir. < Abres. - Du öffnest. machst auf. drehst auf, schliesst auf. 2. ¿Abres una botella de cava? - Öffnest du eine Flasche Sekt? 3. Acompañar. < Acompañas. - Du begleitest, leistest Gesellschaft. 4. ¿Me acompañas al teatro? - Begleitest du mich ins Theater? 5. Aconsejar. 6. ¿Me aconsejas realmente, debo preguntar al padre? - Du rätst mir wirklich, ich soll Vater fragen? Beispiele aus 508 zweisprachigen Positionen des Teil 3 Er, sie. 1. Acompañar. < Acompaña. - Er, sie begleitet. 2. El nieto acompaña a su abuelita al dentista. - Der Enkel begleitet seine Oma zum Zahnarzt. 3. Aconsejar. < Aconseja. - Er, sie rät, berät, empfiehlt. 4. El agente de seguros aconseja a un seguro de accidentes. - Der Versicherungsagent rät zu einer Unfallversicherung. 5. Agradecer. < Agradece. - Er, sie bedankt, dankt. 6. Él agradece para la participación. - Er dankt für die Teilnahme. 7. Aguantar. < Aguanta. - Er, sie hält aus, erträgt es, duldet es. 8. Ella no aguanta más tiempo la carga. - Sie hält die Belastung nicht länger aus. Beispiele aus 465 zweisprachigen Positionen des Teil 4 Nosotros, as. - Wir. 1. Admirar. < Admiramos. - Wir bewundern. 2. Admiramos vuestro ánimo. - Wir bewundern eueren Mut. 3. Andar. < Andamos. - Wir gehen, fahren. 4. ¡Andamos con cuidado con los objetos! - Wir gehen vorsichtig mit diesen Gegenständen um. 5. Rápidamente nos andamos a casa. - Wir gehen schnell nach hause. 6. Anotar. < Anotamos. - Wir notieren, schreiben auf. 7. Nos anotamos las primeras seis frases. - Wir notieren uns die ersten sechs Sätze. Etcétera. - Und so weiter. Sowie Teil 5 Vosotros, as. - Ihr Teil 6 Die Höflichkeitsform: Sie Teil 7 Ellos, ellas. Sie Plural - Mehrzahl ¡Que te diviertas! - Viel Spass!

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Das etwas andere Rhetorik-Training oder 'Frösch...
61,68 € *
ggf. zzgl. Versand

Als Klaus H. das Seminarhaus betritt, ist er gut gelaunt und auf- räumt. Er bedankt sich herzlich, als ihm die Dame am Empfang den Tisch zeigt, an dem schon einige andere Teilnehmer des Trainings „Auftritt“ sitzen. Als ich dazu komme, erzählt Klaus H. gerade voller Begeisterung von einem Fahrtraining, das er vor wenigen Wochen auf dem Nürburgring absolviert hat. Alle lauschen voller Interesse seinen Ausführungen. Erzählstil, Mimik und Gestik machen deutlich: Klaus H. ist vom Fahrtraining noch ganz begeistert und versteht es, diese Begeisterung auf seine Zuhörer zu übertragen. Eine Stunde später: Nun sitzen wir im Seminarraum, wir, das Train- team, elf Teilnehmer und Klaus H. Besser gesagt: Klaus H. steht ge- de vorne am Tageslicht-Projektor, einen Zeigestab in der Hand, das verrutschte Bild einer Folie, auf der die Schleifen des Nürburgrings skizziert sind, auf der Leinwand. Verzweifelt und mit hochrotem Kopf versucht er, das Fahrertraining und dessen Vorzüge darzulegen. Im Prinzip erzählt er nichts anderes als das, was er vorhin bei der Beg- ßung auch schon gesagt hat. Doch der Unterschied ist verblüffend: War er eben noch locker und amüsant, fehlt ihm jetzt jegliches Feuer. Er wirkt verunsichert, ängstlich gar, seine Worte stocken, ständig spricht er zur Leinwand statt zu den Teilnehmern, als erhoffe er sich von dort irgendeine Hilfe. Als er seinen Vortrag mit den Worten „V- len Dank für Ihre Aufmerksamkeit“ schließt, klingt dies wie eine Bitte, ihm dafür zu verzeihen, dass er den anderen die Zeit gestohlen hat.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Das etwas andere Rhetorik-Training oder 'Frösch...
56,53 € *
ggf. zzgl. Versand

Als Klaus H. das Seminarhaus betritt, ist er gut gelaunt und auf- räumt. Er bedankt sich herzlich, als ihm die Dame am Empfang den Tisch zeigt, an dem schon einige andere Teilnehmer des Trainings „Auftritt“ sitzen. Als ich dazu komme, erzählt Klaus H. gerade voller Begeisterung von einem Fahrtraining, das er vor wenigen Wochen auf dem Nürburgring absolviert hat. Alle lauschen voller Interesse seinen Ausführungen. Erzählstil, Mimik und Gestik machen deutlich: Klaus H. ist vom Fahrtraining noch ganz begeistert und versteht es, diese Begeisterung auf seine Zuhörer zu übertragen. Eine Stunde später: Nun sitzen wir im Seminarraum, wir, das Train- team, elf Teilnehmer und Klaus H. Besser gesagt: Klaus H. steht ge- de vorne am Tageslicht-Projektor, einen Zeigestab in der Hand, das verrutschte Bild einer Folie, auf der die Schleifen des Nürburgrings skizziert sind, auf der Leinwand. Verzweifelt und mit hochrotem Kopf versucht er, das Fahrertraining und dessen Vorzüge darzulegen. Im Prinzip erzählt er nichts anderes als das, was er vorhin bei der Beg- ßung auch schon gesagt hat. Doch der Unterschied ist verblüffend: War er eben noch locker und amüsant, fehlt ihm jetzt jegliches Feuer. Er wirkt verunsichert, ängstlich gar, seine Worte stocken, ständig spricht er zur Leinwand statt zu den Teilnehmern, als erhoffe er sich von dort irgendeine Hilfe. Als er seinen Vortrag mit den Worten „V- len Dank für Ihre Aufmerksamkeit“ schließt, klingt dies wie eine Bitte, ihm dafür zu verzeihen, dass er den anderen die Zeit gestohlen hat.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Stellmacher, H: Moritz Moppelpo sagt Bitte und ...
8,30 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Ein erstes Benimmbuch für die Kleinsten. Der kleine Hase Moritz Moppelpo weiß schon, was man zur Begrüßung sagt, wie man sich bedankt und er kennt auch das Zauberwort 'Bitte'. Nach einem Streit mit seinem Freund Juri gibt er sich einen Ruck und entschuldigt sich. In altersgerechten Minutengeschichten schildert Hermien Stellmacher Alltagssituationen, die jede Familie mit Kleinkindern kennt. Der kleine Hase Moritz Moppelpo zeigt Kindern ab 2 Jahren, was zu gutem Benehmen gehört - und wie es das Zusammenleben so viel schöner macht. Viele Klappen verdeutlichen die Vorher-Nachher-Situation und bereichern damit dieses Spielbuch.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Spanische Konjugation lernen und verstehen.
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bitte beachten: In dieser Ausgabe sind Teil 1, 2, 5, 6 und 7 aus: Spanisch lernen in kürzester Zeit enthalten. Das Buch bietet Ihnen eine übersichtliche Darstellung der spanischen Konjugation der Gegenwart. Mit über 2640 zweisprachige Positionen ist es Ihnen möglich diese zu erlernen und auseinander zu halten. So viele übersetzte Konjugationen und Beispielsätze erhalten Sie nirgendwo. Es ist wie im Sport, wie das erlernen eines Instrumentes usw. Es reicht leider nicht aus, wenn man erklärt bekommt wie es geht, man muss alle Situationen trainieren. Die Sportler usw. investieren und trainieren ehrgeizig. Auch beim erlernen der Konjugation einer Sprache reicht die Erklärung z. B. mit ein paar Beispielen nicht aus um am Gespräch teilzunehmen. Es kann zwar hilfreich sein, wenn man in Bücher darüber gelesen hat, aber im Gespräch ist dies dann doch nicht schnell abrufbar. Im Vergleich z. B. mit Fußballspieler: Wenn der Trainer nur erklärt wie man auf Tor schießt, ohne zu trainieren, wird es nicht funktionieren. Sie lernen hier nicht wie üblich durcheinander, sondern bleiben bei jedem Teil in einer Zeitform und einer Personalform. Deshalb lernen Sie leichter, verständlicher, effektiver und dauerhaft. Beispiele aus 575 zweisprachigen Positionen des Teil 1 Yo. - Ich. 1. Abrir. < Abro. - Ich öffne, mache auf. drehe auf, schließe auf. 2. Abro la ventana de la cocina. - Ich öffne das Küchenfenster. 3. Buscar. < Busco. - Ich suche. 4. Busco un diccionario español y alemán. - Ich suche ein spanisches und deutsches Wörterbuch. 5. Decir. < Digo. - Ich sage. 6. Te digo. - Ich sage dir. 7. Lo que te digo es la verdad. - Was ich dir sage, ist die Wahrheit. Beispiele aus 490 zweisprachigen Positionen des Teil 2 Tú. - Du. 1. Abrir. < Abres. - Du öffnest. machst auf. drehst auf, schließt auf. 2. ¿Abres una botella de cava? - Öffnest du eine Flasche Sekt? 3. Acompañar. < Acompañas. - Du begleitest, leistest Gesellschaft. 4. ¿Me acompañas al teatro? - Begleitest du mich ins Theater? 5. Aconsejar. 6. ¿Me aconsejas realmente, debo preguntar al padre? - Du rätst mir wirklich, ich soll Vater fragen? Beispiele aus 508 zweisprachigen Positionen des Teil 3 Er, sie. 1. Acompañar. < Acompaña. - Er, sie begleitet. 2. El nieto acompaña a su abuelita al dentista. - Der Enkel begleitet seine Oma zum Zahnarzt. 3. Aconsejar. < Aconseja. - Er, sie rät, berät, empfiehlt. 4. El agente de seguros aconseja a un seguro de accidentes. - Der Versicherungsagent rät zu einer Unfallversicherung. 5. Agradecer. < Agradece. - Er, sie bedankt, dankt. 6. Él agradece para la participación. - Er dankt für die Teilnahme. 7. Aguantar. < Aguanta. - Er, sie hält aus, erträgt es, duldet es. 8. Ella no aguanta más tiempo la carga. - Sie hält die Belastung nicht länger aus. Beispiele aus 465 zweisprachigen Positionen des Teil 4 Nosotros, as. - Wir. 1. Admirar. < Admiramos. - Wir bewundern. 2. Admiramos vuestro ánimo. - Wir bewundern eueren Mut. 3. Andar. < Andamos. - Wir gehen, fahren. 4. ¡Andamos con cuidado con los objetos! - Wir gehen vorsichtig mit diesen Gegenständen um. 5. Rápidamente nos andamos a casa. - Wir gehen schnell nach hause. 6. Anotar. < Anotamos. - Wir notieren, schreiben auf. 7. Nos anotamos las primeras seis frases. - Wir notieren uns die ersten sechs Sätze. Etcétera. - Und so weiter. Sowie Teil 5 Vosotros, as. - Ihr Teil 6 Die Höflichkeitsform: Sie Teil 7 Ellos, ellas. Sie Plural - Mehrzahl ¡Que te diviertas! - Viel Spaß!

Anbieter: Thalia AT
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot